Unter Retrofit versteht man die Modernisierung bestehender Anlagen und Maschinen.

Für bestehende Anlagen kann ein Retrofit sinnvoller als ein Ersatz durch Neubau sein. Durch den Austausch von veralteten Komponenten und dem Hinzufügen von neuen, zeitgemäßen technologischen Weiterentwicklungen werden bestehende Anlagen wieder auf den neuesten Stand gebracht. Der Vorteil für den Anlagenbetreiber liegt in der Modernisierung bei deutlich geringeren Kosten im Verhältnis zur Neuanschaffung einer entsprechenden Anlage. Die stabile Grundsubstanz der Maschine bleibt erhalten.

 

Ziele und Vorteile eines Retrofits:

  • Verlängerung der Lebensdauer
  • Steigerung des Produktionsvolumens
  • Steigerung der Produktqualität
  • Höhere Effizienz der Anlage z. B. durch Energieeinsparung
  • Erfüllung gesetzlicher Vorgaben, zum Beispiel Emissionssenkung, Arbeitssicherheit
  • Sicherstellen der Versorgung mit Ersatzteilen
  • Geringere Investitionskosten als bei Installation einer neuen Maschine/Anlage
  • Weniger Personalschulungsaufwand, da Maschine größtenteils bekannt ist
  • Weitere Zeitersparnis durch nur teilweise Erneuerung